1 von 7 © Bild von iDropNews

Augmented Reality ist eine spannende Technologie – bisher aber doch oft nur eine Spielerei: Durch das Display unseres iPhone oder iPad können wir virtuelle Objekte in unserer Umgebung sehen, beispielsweise Figuren aus einem Spiel. Pokémon GO lässt grüßen. Praktisch findet die Technologie beispielsweise auch Anwendung, um virtuell Möbel in einem leeren Zimmer zu platzieren.

Wirklich sinnvoll wird Augmented Reality aber wohl erst dann sein, wenn wir nicht mehr durch unser iPhone- oder iPad-Display blicken müssen, um die veränderte Realität zu sehen – und wir sie stattdessen so wahrnehmen, als handle es sich wirklich um die Realität. Funktionieren würde das mit einer smarten Brille. An einer solchen soll Apple tatsächlich seit einiger Zeit arbeiten. Der Designer Martin Hajek hat sich für iDrop News mal wieder an die Arbeit gemacht und entworfen, wie eine Apple-AR-Brille aussehen könnte.