1 von 12 © GIGA

 

Die vielleicht wichtigste Information innerhalb der Quartalskonferenz aus hiesiger Sicht: Apple Pay kommt endlich nach Deutschland – wir berichteten. Davon ab, in den Monaten April bis Juni 2018 durfte sich Apple mal wieder über ein kräftiges Wachstum freuen. Dem Umsatz in Höhe von 53,3 Milliarden US-Dollar (Vorjahreszeitraum: 45,41 Milliarden) steht ein satter Gewinn von 11,52 Milliarden US-Dollar (Vorjahreszeitraum: 8,72 Milliarden) gegenüber. Die Stückzahlen steigen dagegen nur leicht, beim Mac gibt’s sogar einen ordentlichen Rückgang zu verzeichnen – die Neuheiten (MacBook Pro) kamen dieses Jahr erst im Juli. Im Detail: 41,3 vs. 41,0 Millionen iPhones, 3,7 vs. 4,3 Millionen Macs und 11,5 vs. 11,4 Millionen iPads.

10 Apple-Zahlen die ihr bisher noch nicht kanntet

Abseits der üblichen Wirtschaftswerte hat Apple noch weitere, sehr interessante Fakten zu verkünden, die man so bisher noch nicht im Geschäftsbericht lesen konnte. Die 10 spannendsten möchten wir euch vorstellen. Hättet ihr zum Beispiel gedacht, Apple verfügt mittlerweile über…

Quelle: Apple