Apple A9: TSMC könnte mehr Aufträge wegen besserer Ausbeute bekommen

Florian Matthey 5

Apples 2015er-Chip Apple A9 dürfte sowohl von Samsung als auch von TSMC produziert werden. TSMC könnte aber noch mehr Aufträge bekommen als die Koreaner - weil das Unternehmen eine bessere Ausbeute hinbekommt.

Laut der Taipei Times werden sich Samsung und TSMC zwar die Produktion des Apple A9 teilen, nachdem der Apple A8 in den aktuellen iOS-Geräten ausschließlich von TSMC zu stammen scheint. Auch wenn Samsung als Apple-Partner für die Chip-Produktion in der nächsten Generation zurückkehren wird, wird TSMC nach Informationen der Zeitung voraussichtlich der Hauptproduzent bleiben.

Chris Hung vom Market Intelligence and Consulting Institute (MIC) erklärte der Zeitung, dass Samsung und TSMC über ähnliche technische Fertigkeiten verfügten. Die entscheidende Frage sei deshalb, bei welchem Unternehmen die Ausbeute höher sein werde - also wie viele Chips sich aus einem Silizium-Wafer herstellen lassen. Bei Samsung sei die Ausbeute für 20-Nanometer-Chips noch nicht zufriedenstellend, die TSMC-Ausbeute sei deutlich höher - so dass sich TSMC als vorrangiger Hersteller anbiete.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Neben Samsung und TSMC arbeiten auch Unternehmen in Festland-China daran, als Chip-Hersteller auf dem Weltmarkt aufzutreten. Auch unter diesen könnten sich zukünftige Apple-Partner befinden. Auch wenn der chinesische Staat das Business mit 120 Milliarden Yuan (rund 16 Milliarden Euro) fördere werde es laut Hung noch einige Zeit dauern, bis China auf Taiwan aufholt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung