Apple AirPods: Release vermutlich auf Frühjahr 2017 verschoben

Thomas Lumesberger

Bei der Präsentation des iPhone 7 und iPhone 7 Plus wurden auch die Apple AirPods vorgestellt und für Ende Oktober angekündigt. Der Release der drahtlosen Ohrhörer könnte sich jetzt aber auf den Frühjahr 2017 verschieben.

Apple hat bereits im Oktober den Verkaufsstart der AirPods verschoben. Danach kamen Gerüchte auf, dass die Kopfhörer erst im Januar 2017 auf den Markt kommen sollen. Der unabhängige Tech-Analyst Neil Cybart glaubt allerdings, dass der Release zu Beginn des neuen Jahres noch weniger Sinn machen würde und hält daher einen Verkaufsstart im Frühjahr 2017 für realistisch.

Er stützt seine Theorie auf die wichtigen Verkaufstage Black Friday und Cyber Monday. Da jene bereits über die Bühne gegangen sind und die ganze Welt zu jener Zeit im Shopping-Wahn war, ist Apple im Hinblick auf die AirPods leer ausgegangen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Auf Twitter debattiert er, dass ein Release der AirPods im Jahr 2016 keinen Sinn mehr mache, selbst wenn die AirPods bereits auf Lager seien. Auch der Januar 2017 würde sich für Apple nicht auszahlen, da der Markt aufgrund der Weihnachtseinkäufe gesättigt sei und eine Kaufmüdigkeit vorherrsche. Damit würde sich der Release in den Frühjahr 2017 verschieben, was aus Sicht von Cybart ohnehin nichts am grundlegenden Erfolg – oder Misserfolg – der AirPods ändern würde.

AirPods als Lückenfüller

AirPod-Interessenten tappen seit dem Kippen des ursprünglichen Termins im Dunkeln, denn einen ungefähren Zeitraum nannte Apple nicht. Darüber hinaus ist nicht ganz klar, weshalb der Termin überhaupt gecancelt wurde. Apple hatte lediglich gesagt, dass man noch ein paar Verbesserungen machen müsse, um die beste Nutzererfahrung gewährleisten zu können. Dazu kommt auch noch, dass Apple mit dem iPhone 7 den Klinkenstecker getötet und die AirPods quasi als Lückenfüller verkauft hat. Monate nach dem Release des Smartphones gibt es die Kopfhörer noch immer nicht zu kaufen.

Quelle: Twitter 1, 2 via BusinessInsider

 

Apple AirPods vorgestellt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung