Apple-Aktie erzielt Rekordergebnis

Julien Bremer 5

Die Apple-Aktie steht aktuell so gut da, wie noch nie. Nach dem gestrigen Börsenschluss in den USA lag der Kurs auf einem Allzeithoch bei 100,54 US-Dollar und übertrumpfte den alten Wert aus dem Jahr 2012.

Apple-Aktie erzielt Rekordergebnis

Rechnet man den im Juni durchgeführten Aktien-Split von 1:7 heraus, entspricht der aktuelle Kurs einem Wert von 703,78 US-Dollar – so teuer war die Aktie bei Börsenschluss noch nie. In Frankfurt eröffnete die Aktie heute bei 75,64 Euro. Der alte Höchststand vom 21. September 2012 lag bei 702,10 Dollar. Genau an diesem Tag ging das heiß erwartete iPhone 5 in den Verkauf und ließ die Aktien steigen.

Der Grund für den aktuellen Kursanstieg dürfte zwei Gründe haben: Einerseits dürfte sich der Aktiensplit voll ausgezahlt haben. Dadurch wurden die Wertpapiere bedeutend günstiger und auch wieder für Kleinanleger interessant. Andererseits steht Apple in der zweiten Hälfte des Quartals wieder vor zahlreichen Produktvorstellungen. Neben einer neuen iPhone-Generation werden auch neue iPads erwartet. Außerdem hält sich das Gerücht um eine iWatch hartnäckig.

Diese Umstände lassen die Aktie derzeit rapide steigen. Wie es nach der Veröffentlichung dieser Geräte aussieht, steht wiederum in einem anderen Buch. Häufig fiel die Aktie im Anschluss einer Keynote leicht zurück. In der ersten Jahreshälfte sah es nicht danach aus, als könnte Apple in diesem Jahr einen neuen Rekordstand der Aktie verzeichnen. Dort lag der Kurs meist zwischen 50 und 55 Euro.

Bild via shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung