Apple-Aktie: Kurs jetzt wieder höher als zu Jahresbeginn

Florian Matthey 4

Die Apple-Aktie hat in den anderthalb Jahren eine kleine Achterbahnfahrt erlebt: Nach einem Allzeit-Hoch in Höhe von 700 Dollar im September 2012 sank der Kurs in diesem Jahr zeitweise auf unter 400 Dollar. Jetzt hat er aber immerhin wieder ein Jahreshoch erreicht.

Das Erreichen der 700-Dollar-Marke im September letzten Jahres war der Höhepunkt eines jahrelangen Höhenflugs, der Apple zum wertvollsten Unternehmen der Welt machte.

Nach dem Überschreiten dieser Marke ging es jedoch erst einmal nur noch abwärts mit dem Apple-Aktienkurs. Woran das letztendlich lag, ist schwer zu sagen; möglicherweise sorgten sich Aktionäre um die schrumpfende Gewinnmarge des Unternehmens.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Die Entscheidung, erstmals seit vielen Jahren Dividende auszuschütten und Aktien zurückzukaufen, dürfte dem Aktienkurs am Ende der Talfahrt einen neuen Schub gegeben haben; dass sich dadurch Großinvestoren wie Carl Icahn für Apple interessierten, mag diesen Effekt noch verstärkt haben.

Letztendlich dürfte Apple, wenn der Aktienkurs in den nächsten Tagen nicht wieder zurückgeht, das Jahr 2013 mit einem Plus beenden: Anfang Januar startete Apple mit einem Kurs in Höhe von rund 550 Dollar, heute liegt er mit 556 Dollar knapp über dieser Marke. Den tiefsten Wert hatte die Aktie in diesem Jahr im April erreicht - der Kurs lag damals bei rund 390 Dollar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung