Apple als GoPro-Konkurrent: Aufregung um ehemaliges Kodak-Patent

Florian Matthey 3

Ein Apple-Patent für eine Action-Kamera bringt den GoPro-Aktienkurs zum Fallen - so die Schlagzeilen einiger Zeitungen. Das fragliche Patent gehört heute zwar Apple, stammt aber ursprünglich von Kodak und kündigt nicht wirklich ein neues Produkt an.

Apple als GoPro-Konkurrent: Aufregung um ehemaliges Kodak-Patent

„GoPro-Anteile taumeln durch Apple-Patent“, schreibt auch die Financial Times. Tatsächlich ist der GoPro-Aktienkurs gestern im Laufe des Tages deutlich in die Tiefe gegangen - von rund 56 Dollar auf knapp unter 50 Dollar.

Und tatsächlich hat das US-Patent- und Markenamt gestern ein Patent für ein „Digitalkamerasystem mit Fernsteuerung“ veröffentlicht, das Apple gehört. Interessanterweise ist sogar von einer Fernsteuerung vom Handgelenk die Rede - ist damit die Apple Watch gemeint?

apple-kodak-patent

Die Financial Times verweist allerdings selbst darauf, dass das Patent ursprünglich von Kodak stammt. Apple, Google und andere Unternehmen hatten Ende 2012 diverse Patente des damals insolventen Unternehmens Eastman Kodak für zahlreiche Erfindungen erworben. AppleInsider verweist darauf, dass das neu veröffentlichte Patent bis in die Beschreibung nahezu identisch mit dem ursprünglichen Kodak-Patent ist; Apple habe lediglich einige Daten aktualisiert. Selbst auf den Zeichnungen ist noch Kodaks Markenname zu sehen.

Natürlich ist nicht ausgeschlossen, dass Apple eines Tages eine Action-Kamera veröffentlicht und dafür auch die Kodak-Patente veröffentlichen wird. Allerdings gilt dies auch für zahlreiche andere Erfindungen aus dem Bereich Fotografie, deren Patente Apple von Kodak übernommen hat. Bevor das eigentliche Produkt erscheint dürfte es sich noch durch einige andere Anzeichen, beispielsweise aus dem Umkreis der Apple-Zulieferer, bemerkbar machen. Die GoPro-Aktionäre, die möglicherweise tatsächlich auf das Apple-Patent reagiert haben, müssen sich also noch keine zu großen Sorgen machen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung