John Gruber ist einer der bekanntesten Blogger rund um das Thema Apple. Dank seiner nüchternen und humorvollen Betrachtungsweise, hat er ein großen Bekanntheitsgrad. Im Spiegel-Interview redet er über sein Schaffen und die Firma, der er alles verdankt: Apple.

 

Apple

Facts 

Wer sich für Apple interessiert, der landet früher oder später auf dem Blog Daring Fireball. Die schlicht gehaltene Webseite wird seit 2006 von John Gruber betrieben. Das Blog ist eine der bekanntesten Anlaufstellen für Apple-Themen und Grubers Wort hat Gewicht. Das weiß auch Apple und versorgt den Blogger seit Jahren vorab mit Testgeräten und lädt ihn zu Veranstaltungen ein. Im Spiegel-Interview gewährt er einen näheren Einblick in seine Arbeitsweise.

Gruber bezeichnet sich selbst nicht als Apple-Fan. Er hat zwar dem Unternehmmen seinen Job zu verdanken (er lebt vom Bloggen über Apple), dennoch will er objektiv bleiben: „Wenn sich die Apple Watch als unnütz erweist, werde ich das so schreiben.“, so der 41-Jährige.

Apple habe sich allerdings noch nie über einen Blogeintrag von Gruber beschwert. Auch sonstige Bedingungen für Vorab-Geräte, bis auf eine Sperrfrist, werden ihm nicht gestellt. Allerdings geht er nicht davon aus, auch beim nächsten Mal wieder mit Testgeräten versorgt zu werden: „Aber schon mit dem nächsten Gerät könnte Apple sich anders entscheiden, das weiß ich einfach nicht.“

Aufgrund seines starken Einflusses in der Apple-Welt sieht er auch davon ab, sich Aktien zu kaufen. Er möchte einfach nicht in einen möglichen Interessenkonflikt kommen.

Das vollständige Interview findet ihr auf Spiegel Online.