Apple bricht Weltrekord: 18 Milliarden Dollar Gewinn in Q1/2015

Florian Matthey 30

Apple hat letzte Nacht das Ergebnis des ersten Geschäftsquartals 2015 bekannt gegeben. Mit 18 Milliarden US-Dollar Gewinn schlägt das Unternehmen nicht nur eigene Rekorde: So viel hat in der Weltgeschichte noch nie eine Firma binnen drei Monaten verdient.

Das erste Geschäftsquartal 2015, das dem vierten Kalenderquartal 2014 entspricht, brachte Apple 74,6 Milliarden Dollar Umsatz und 18 Milliarden Dollar Gewinn. Letzteres entspricht 3,06 Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal - das Apples bisher bestes war - lag der Umsatz bei 57,6 Milliarden Dollar und der Gewinn bei 13,1 Milliarden.

Mit 39,9 Prozent konnte Apple die Gewinnmarge des Vorjahresquartals - damals waren es 37,9 Prozent - wieder erhöhen. Dafür dürften vor allem das iPhone verantwortlich gewesen sein: Mit 74,5 Millionen Exemplaren konnte Apple weit mehr als die 51 Millionen im Vorjahresquartal verkaufen. Die Entscheidung für größere Displays mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus war offenbar goldrichtig.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Auch die Mac-Verkaufszahlen gingen mit 5,5 Millionen Exemplaren im Vergleich zu 4,8 Millionen im Vorjahr relativ deutlich in die Höhe. Die iPad-Verkaufszahlen waren hingegen trotz des neuen iPad Air 2 erneut rückläufig: Im vergangenen Quartal konnte Apple 21,4 Millionen seiner Tablets verkaufen, im Vorjahresquartal waren es noch 26 Millionen.

Bemerkenswert ist, dass Apple nicht nur eigene Rekorde brechen konnte: Ein Blick in die Statistik zeigt, dass weltweit noch kein Unternehmen so viel Gewinn innerhalb eines Quartals erzielen konnte. Der russische Öl- und Gas-Konzern Gazprom liegt mit 16,24 Milliarden Dollar (erstes Geschäftsquartal 2011) jetzt auf Platz zwei vor Shell und ExxonMobil mit 15,68 und 14,8 Milliarden Dollar (zweites und drittes Geschäftsquartal 2008).

Auf Platz fünf folgt dann erneut Apple mit dem Gewinn aus dem ersten Geschäftsquartal des letzten Jahres. Zu diesen Zahlen ist allerdings anzumerken, dass Apples Umsätze und Gewinn im ersten Geschäftsquartal immer besonders hoch liegen, da in dieses das Weihnachtsgeschäft fällt - das für Mineralölkonzerne keine so große Rolle spielt.

Für das laufende zweite Geschäftsquartal 2015 erwartet Apple zwischen 52 und 55 Milliarden Dollar Umsatz und eine Gewinnmarge zwischen 38,5 und 39,5 Prozent.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung