Apple eröffnet iOS-Entwickler-Schulungszentrum im indischen Bangalore

Florian Matthey

In jüngerer Vergangenheit konzentriert sich Apple bekanntlich verstärkt auf den Wachstumsmarkt Indien. Jetzt hat das Unternehmen bekannt gegeben, ein Schulungszentrum für App-Entwickler in der IT-Metropole Bangalore eröffnen zu wollen.

Die Bedeutung Indiens für Apple wächst: Das Unternehmen plant in dem Land mehrere Apple Stores; Tim Cook war gestern in Neu-Delhi, um erneut den indischen Premierminister Narendra Modi zu treffen. Apples Partner Foxconn soll derweil Fabriken planen, um iPhones und andere Geräte auch in dem Land herzustellen. Aber nicht nur die Hardware soll in Zukunft verstärkt vom Subkontinent in Südasien kommen.

In einer Pressemitteilung verkündet Apple, dass es einen „iOS App Design and Development Accelerator“ in der südindischen IT-Metropole Bangalore eröffnen wird. Der Apple-CEO Cook spricht von einer lebhaften unternehmerischen iOS-Entwickler-Gemeinschaft in dem Land. Die neue Einrichtung in Bangalore soll Entwicklern Möglichkeiten vermitteln, „innovative Apps für Kunden auf der ganzen Welt zu entwickeln“.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Die Einrichtung soll Anfang 2017 eröffnen. Apple-Mitarbeiter sollen dort mit Entwicklern zusammenarbeiten, um ihnen Fähigkeiten für den gesamten App-Entwicklungsprozess zu vermitteln – also sowohl das eigentliche App-Design als auch die Qualitäts- und Leistungsoptimierung.

Bangalore soll neben Mumbai und Neu-Delhi auch eine der drei Städte sein, in denen Apple seine drei ersten Apple Stores eröffnen möchte – wobei es hierzu noch keine offizielle Ankündigung gibt. In Indiens zweiten großen IT-Metropole Hyderabad plant Apple derweil ein Technologie-Entwicklungs-Zentrum.

Nachdem China bereits Apples zweitwichtigster Markt geworden ist, gilt Indien jetzt als weiteres großes Land mit hohem Wachstumspotential für Apple. Tatsächlich hat sich das Unternehmen dort in jüngerer Vergangenheit schon stark steigern können; allerdings ist der iPhone-Marktanteil noch vergleichsweise gering.

iPhone SE im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung