Apple erstellt Werbespots zunehmend selbst - neuer Spot fürs iPhone 5s

Florian Matthey 2

Apple macht gerne alles selbst. Jetzt hat das Unternehmen sogar damit begonnen, seine eigenen Werbespots zu gestalten - so wie die iPad-Kampagne „Your verse“. Derweil gibt es zur WWDC jetzt auch einen neuen iPhone-Werbespot.

Apple erstellt Werbespots zunehmend selbst - neuer Spot fürs iPhone 5s

Bloomberg berichtet, dass Apple sich zum Teil vom langjährigen Partner TBWA\Chiat\Day und dessen Abteilung Media Arts Lab losgesagt hat. Zwar arbeite Apple mit dem Unternehmen immer noch zusammen, jedoch in einem geringeren Umfang - dafür setze Apple nun vermehrt auf ein eigenes Team in Cupertino selbst.

Für dieses Team habe Apple von Media Arts Lab sogar Mitarbeiter abgeworben; der Chef des Teams, Tyler Whisnand, habe zuvor bei Media Arts Lab gearbeitet. Mit David Taylor arbeite seit Januar auch ein Musik-Dirigent für Apple. Zusätzlich habe Apple auch Werbeexperten eingestellt, die zuvor für andere Agenturen gearbeitet haben.

Im Rahmen des Apple/Samsung-Patentverfahrens seien E-Mails an die Öffentlichkeit gelangt, in denen Apples Produkt-Marketing-Chef mit dem Gedanken spielte, sich von TBWA\Chiat\Day zu lösen - Apple habe den Anti-iPhone/iPad-Werbespots von Samsung nicht wirklich effektiv etwas entgegensetzen können. TBWA\Chiat\Day habe dann vorgeschlagen, eine ähnliche Kampagne wie einst „Think different“ zu entwerfen - was Schiller ablehnte: Man sei nicht mehr im Jahr 1997; Apple habe die besseren Produkte und müsse dies nur stärker hervorheben.

As Negativ-Beispiele benennt Bloomberg die Siri-Werbespots mit Prominenten sowie die „Genius“-Werbespots - für die Apple vor zwei Jahren besonders viel Kritik bekam; nach nur einem Wochenende hatte das Unternehmen die Ausstrahlung dieser Spots beendet.

Die neue iPad-Kampagne „Your verse“ stamme wiederum von Apple selbst. Fürs iPhone zeigte Apple kürzlich einen Werbespot namens „Powerful“ mit dem Slogan „You’re more powerful than you think“. Diesen Slogan trägt auch der jüngste Spot fürs iPhone 5s, der hervorhebt, wie sich das iPhone im Fitness-Bereich einsetzen lässt - passend zur Health-App im iOS 8, auch wenn Apple diese selbst natürlich noch nicht bewirbt. Ob diese Werbespots nun komplett von Apple selbst stammen, ist allerdings unklar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung