Apple rechnet erstmals seit 14 Jahren mit einem Umsatzrückgang. Das Fiskaljahr 2016 könnte Experten zufolge seit langem wieder Einbußen bringen. Die Umsatzzahlen sind dennoch beeindruckend.

Bestätigt sind natürlich noch keine Zahlen. Das Rechnungsjahr endet bei Apple zwar traditionell am 30. September, bislang sind aber noch keinerlei offizielle Ergebnisse verfügbar. Dennoch wagen viele Experten einen Blick in die Glaskugel – und der fällt für Apple nicht gerade positiv aus. Der vermutete Jahresumsatz soll im Bereich von 215,67 Milliarden US-Dollar liegen. Zum Vergleich: Im Vorjahr erwirtschaftete die Firma mit dem Apfel noch 233,72 Milliarden US-Dollar. Das ist durchaus überraschend: 14 Jahre lang durfte sich Apple über stetigen Umsatzzuwachs freuen, seit über einem Jahrzehnt stiegen die Zahlen Jahr für Jahr an.

Umsatzprobleme machen dem Aktienkurs nichts aus

Das dürfte sich nun ändern, wenngleich es noch einen Funken Hoffnung gibt. Das iPhone 7 könnte die Kohlen noch aus dem Feuer holen. Dafür müssten die Verkaufszahlen aber einen deutlichen Sprung nach oben machen, Analysten betrachten die Chance dafür als sehr gering. Apple dürfte aber ohnehin auf diesen Fall eingestellt sein: Schon die letzten Quartale verzeichnete das Unternehmen leichte Einbußen, einhergehend mit einem Rückgang der iPhone-Absatzzahlen. Die Situation ist aber nicht weiter tragisch, der Aktienwert stieg in den letzten sechs Monaten diametral dazu sogar an.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
Die 22 größten Apple-Fails

Zuwächse für nächstes Jahr erwartet

Interessant ist auch noch eine andere Betrachtungsweise: Der letzte jährliche Umsatzrückgang datiert aus dem Jahr 2001. Damals setzte Apple 5,36 Milliarden US-Dollar um, im Milleniumsjahr 2000 waren es noch 7,98 Milliarden Dollar. Um die aktuellen Zahlen in einen Vergleich zu rücken: Der jährliche Umsatz aus dem Jahr 2001 ist nur etwa ein Drittel des Verlustes aus dem aktuellen Geschäftsjahr. Für das nächste Jahr sagen die diversen Analysten übrigens wieder einen Zuwachs voraus, der Umsatz dürfte sich bei etwa 225 Milliarden US-Dollar einpendeln.

Quelle: Venturebeat

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: Das iPhone 7 im Test

iPhone 7 Review

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.