Apple-Event am 27. März angekündigt: Das erwarten wir

Holger Eilhard 3

Lange Zeit gab es Gerüchte, ob und wann Apple noch in diesem Monat ein Event ankündigen würde. Nun ist es jedoch offiziell. Am 27. März lädt das Unternehmen zum Event mit einem Schwerpunkt auf den Bildungssektor.

Apple-Event am 27. März angekündigt: Das erwarten wir
Bildquelle: Mark Gurman/Twitter.

„Let’s take a field trip“: Bildungsevent am 27. März

Im Gegensatz zu den früheren März-Events hat Apple bereits mitgeteilt, dass der Schwerpunkt der Präsentation auf das Thema Bildung fallen wird. Konkret soll es um „kreative neue Ideen für Lehrer und Schüler/Studenten“ gehen. Das Event findet des Weiteren diesmal nicht in Cupertino, San Francisco oder New York statt, sondern in Chicago.

Im Hinblick auf den Bildungssektor sind die wahrscheinlichen Neuvorstellungen anders als in den Vorjahren. So passt beispielsweise die Präsentation eines Nachfolgers vom iPhone SE nicht in den Rahmen eines solchen Events. Besser sieht es jedoch im Hinblick auf neue, günstigere iPads und möglicherweise auch ein neues MacBook Air aus. Entsprechende Gerüchte kursieren ebenfalls seit einigen Wochen.

Während es sich bei einem neuen iPad um ein Tablet zum Kampfpreis von nur noch 259 US-Dollar handeln könnte, gehen die Berichte um das neue MacBook Air davon aus, dass dies nun auch mit einem Retina-Display ausgestattet sein könnte. Der Preis soll gleichzeitig unterhalb des aktuellen Modells liegen.

Auf der Software-Seite könnte Apple unter anderem neue Management-Funktionen für Schulen und Universitäten präsentieren. Aber auch die eigenen Bildungs-Angebote wie iTunes U oder Apps wie Swift Playgrounds und iBooks/iBooks Author könnten Updates erhalten.

Neue Hardware außerhalb des Events

Außerhalb des eigentlichen Events ist es gut möglich, dass Apple für einige bereits angekündigte Gerätschaften — in Form einer Pressemitteilung — einen konkreten Verkaufstermin nennt. So hatte das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr die hauseigene Ladematte AirPower und ein neues Lade-Case für die AirPods für das kabellose Aufladen angekündigt.

Apple letztes Bildungsevent fand im Jahr 2012 in New York statt. Neue Hardware wurde damals nicht vorgestellt, sodass dies auch in diesem Jahr erneut eine Möglichkeit ist. Damals ging es primär um iBooks und iTunes U.

Quelle: CNBC

Fragen an die Leser: Du und das Apple-Event?

Das nächste Apple-Event schickt sich an, bist auch du dabei oder interessiert dich das Geschehen nicht wirklich? Wir freuen uns auf deine Antworten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link