Apple heuert Werbeagenturen für digitale Medien an

Julien Bremer

Apple wird wohl zukünftig sein Werbeportfolio erweitern und auch auf digitale Medien sowie Social-Media-Netzwerke setzen. Dafür soll das Unternehmen vier neue Agenturen angeheuert haben.

Bislang warb Apple überwiegend auf klassischen Kanälen mit Fernsehspots oder überdimensionaler Plakatwerbung. Wir berichteten am Dienstag bereits darüber, dass Apple bei den Marketing-Budgets stark aufgeholt hat und nur noch knapp hinter Samsung liegt.

Nach Berichten von AdAge plant Apple seine Marketing-Strategie auch auf digitale Medien und  Social Media zu erweitern. Dafür hat das Unternehmen vier auf diesen Bereich spezialisierte Unternehmen angeheuert: AKQA, WWP, Area 17 und Kettle.

Die Beziehungen mit den bisherigen Agenturen bleibt davon aber unbeeinflusst und TBWA/MAL bleibt Apples Hausagentur.

Anders als bei Samsung zielte Apples Werbung zielten in der jüngeren Vergangenheit weniger darauf ab, die Konkurrenzprodukte alt aussehen zu lassen. Vielmehr ging es darum, die Benutzung der Geräte in den Mittelpunkt zu stellen und ein Lebensgefühl zu vermitteln.

Es wird interessant sein, ob diese Philosophie auch für die digitalen Medien übernommen wird, oder mit welcher Strategie man dort auf sich aufmerksam machen will.

Quelle: AdAge
Bild: Apple Advertising via shutterstock

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Julien Bremer
Julien Bremer, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung