Apple in Indien: Verkaufsstart der Apple Watch – Apple Stores werden wahrscheinlicher

Florian Matthey

Indien reiht sich ein in die Liste der Länder, in denen die Apple Watch erhältlich ist. Außerdem überlegt die indische Regierung, die Gesetzeslage zu ändern, die bisher Apple-eigene Stores in dem Land verhindert hat.

Apple in Indien: Verkaufsstart der Apple Watch – Apple Stores werden wahrscheinlicher

Die Times of India berichtet, dass die Apple Watch ab sofort in Indien erhältlich ist. Das günstigste Modell, also die Apple Watch Sport, kostet in dem Land stolze 30.900 Rupien – fast 430 Euro. Die Edelstahl-Apple Watch gibt es ab 48.900 Rupien (rund 680 Euro), die goldene Apple Watch Edition kostet 820.000 Rupien (11.400 Euro) aufwärts.

Nachdem Apple sich in den letzten Jahren erfolgreich darauf konzentrierte, sich auf dem chinesischen Markt Fuß zu fassen, gilt Indien jetzt als ein weiterer wichtiger Wachstumsmarkt. Erst kürzlich traf Apples CEO Tim Cook den indischen Premierminister Narendra Modi, um sich mit ihm über Möglichkeiten auf dem indischen Markt zu unterhalten.

Die Kontakte zur indischen Regierung scheinen Früchte zu tragen: Die Times of India berichtet auch, dass die Regierung darüber nachdenke, die vergleichsweise protektionistischen Gesetze bezüglich des Einzelhandels zu überdenken. Hersteller können in dem Land bisher keine eigenen Filialen betreiben, solange sie nicht ein Joint Venture mit einem indischen Unternehmen eingehen oder einen bestimmten Prozentsatz an in Indien hergestellten Produkten anbieten. Der Times of India zufolge sollen sich Apple-Vertreter erst kürzlich mit indischen Beamten getroffen haben, um über entsprechende Investitionsmöglichkeiten zu verhandeln.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung