Apple kauft Social-Media-Experten Topsy

Florian Matthey

Apple war mal wieder einkaufen: Das Unternehmen soll die Social-Analytics-Firma Topsy für über 200 Millionen US-Dollar übernommen haben. Topsy hat sich darauf spezialisiert, Social-Media-Daten - allen voran Twitter-Tweets - zu analysieren und auszuwerten.

Das Wall Street Journal (via Mac Rumors) berichtet von der Topsy-Übernahme, die Apple mehr oder weniger bestätigt hat: Ein Sprecher des Unternehmens äußerte sich mit der Standard-Floskel, dass Apple ab und an kleinere Unternehmen übernehme, sich jedoch nicht zu weiteren Plänen äußere.

Topsy arbeitet mit Twitter zusammen, um sämtliche Tweets seit 2006 zu analysieren. Dafür erhält das Unternehmen von Twitter Zugriff auf die „rohen Daten“ des sozialen Netzwerks. Topsy kann unter anderem feststellen, welche Themen bei Twitter beliebt sind oder diskutiert werden und welche Benutzer aus welchen Regionen sich aktiv daran beteiligen. Topsy kann auch feststellen, wie gut Werbe-Kampagnen in sozialen Netzwerken ankommen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Wofür Apple die Technologie und das Know-How von Topsy verwenden wird, ist unklar. Das Wall Street Journal kann sich einen Einsatz für iTunes Radio ebenso gut wie für den App Store vorstellen - beispielsweise könnten Kunden erfahren, welche Apps besonders viel Aufmerksamkeit bei Twitter bekommen. Auch könnte die Topsy-Technologie dabei helfen, iAds erfolgreicher zu machen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung