Nachdem Apple auf einer Website bereits seit einigen Wochen die geplanten Touren für die eigenen Karten-Autos mitteilt, werden die Fahrzeuge nach Angaben des Unternehmens nun auch erstmals in Frankreich und Schweden unterwegs sein.

 

Apple

Facts 

Wie auf der Website zu Apples Karten-Fahrzeugen (via MacRumors) zu lesen ist, werden die Mini-Vans ab dem 1. August erstmals in der Region Île-de-France, welche unter anderem Paris umfasst, in Frankreich unterwegs sein.

Aber auch die Schweden werden die Fahrzeuge zu Gesicht bekommen. Die Straßen von Malmö und Stockholm werden in den kommenden Wochen von Apple mit Hilfe der eigenen Autos digitalisiert.

Konkret listet Apple folgende Regionen für Frankreich und Schweden:

  • Île-de-France: Hauts-de-Seine, Paris (1st, 2nd, 3rd, 4th, 5th, 6th, 7th, 8th, 9th, 10th, 11th, 12th, 13th, 14th, 15th, 16th, 17th, 18th, 19th, 20th), Seine-Saint-Denis, Val-de-Marne
  • Skåne: Malmö
  • Stockholm: Stockholm (Bromma, Enskede-Årsta-Vantör, Farsta, Hägersten-Liljeholmen, Hässelby-Vällingby, Kungsholmen, Norrmalm, Rinkeby-Kista, Skarpnäck, Skärholmen, Spånga-Tensta, Södermalm, Älvsjö, Östermalm)

Derzeit ist nur der Zeitraum von 1. bis 30. August auf der Website für die Fahrten vorgemerkt.

In den USA, England und Irland ist Apple bereits seit einiger Zeit offiziell unterwegs.