Apple-Patent bringt den guten alten Anrufbeantworter auf das iPhone

Julien Bremer 1

Das amerikanische Patentamt hat Apple heute ein Patent  genehmigt, das es erlaubt Anrufe auf die Voicemail in Echtzeit mitzuhören. Der Angerufene kann dann entscheiden, ob er abnehmen möchte oder den Anrufenden auf die Mailbox sprechen lassen will.

Apple-Patent bringt den guten alten Anrufbeantworter auf das iPhone

Bei den guten alten Anrufen auf das Festnetztelefon ist diese Technologie nichts Neues. Wird der Hörer bei einem eingehenden Anruf nicht abgenommen, schaltet sich, falls vorhanden, der Anrufbeantworter ein und nimmt die Nachricht entgegen. Als Angerufener konnte man dann live mithören, was die anrufende Person zu sagen hatte und sich entscheiden, das Gespräch doch noch anzunehmen oder ihn ausreden zu lassen.

Mit seinem heute genehmigten Patent könnte Apple diese Technologie nun auf die Smartphones übertragen. Wird ein eingehender Anruf nicht entgegengenommen, wird er direkt an ein eigenes Voicemail-System weitergeleitet. Dieses System baut dann eine Konferenz zwischen Anrufendem, Voice-Mail-System und Angerufendem auf, wobei bei letzterem das Mikrofon deaktiviert ist.

Der Nutzer kann dann entscheiden, ob er das Gespräch annehmen will und sein Mikrofon aktivieren möchte. Das Patent wurde bereits im Jahr 2003 von Apple eingereicht und basiert auch im Wesentlichen auf ältere Technologie. Allerdings könnte mit der Erfindung der Anrufbeantworter endlich auch auf den Smartphones Einzug halten.

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf  oder folge uns auf . Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung