Apple plant neue Server-Farm in Nevada

Florian Matthey 3

Apple will erneut seine Server-Kapazitäten vergrößern: Das Unternehmen plant im US-Bundesstaat Nevada direkt neben dem dortigen Daten-Center eine weitere Server-Farm der gleichen Größe. Für die Region sind die Investitionen offenbar Gold wert.

Apple plant neue Server-Farm in Nevada

Das Reno Gazette-Journal berichtet über das Vorhaben im Großraum Reno im nördlichen Nevada, dessen Planung offenbar schon weit fortgeschritten ist. Apple soll aktuell noch einige wenige Modifikationen vornehmen; Ende des Monats könnte das Verfahren dann schon weit genug für die Baugenehmigung sein.

Ursprünglich habe es nur so ausgesehen, als wolle Apple die bestehende Anlage vergrößern. Jetzt soll aber komplett neue Gebäude entstehen. Das neue „Project Huckleberry“ soll direkt neben Apples bestehender Server-Farm „Project Mills“ entstehen und den bestehenden Gebäuden entsprechen – allerdings um 90 Grad Richtung Osten gedreht sein.

Die Zeitung zitiert den Chef der Behörde für wirtschaftliche Entwicklung von West-Nevada, Mike Kazmierski. Diesem zufolge sei die neue Apple-Anlage ein Beweis dafür, dass große Daten-Center-Projekte Langzeitinvestitionen seien: Wenn man „zig hunderte Millionen Dollar“ investiere, werde man nicht nach drei Jahren wieder umziehen.

Zwar merkten Kritiker an, dass Daten-Center viel Wasser verbrauchen und nicht sehr viele Arbeitsplätze schaffen. Laut Kazmierski haben sie aber einen positiven Effekt für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung einer Region: So hätten sich in der Nachbarschaft des Apple-Datencenters auch andere Unternehmen angesiedelt; unter anderem der Elektroauto-Hersteller Tesla mit einer eigenen Fabrik. Offenbar sieht die Verwaltung die 89 Millionen Dollar Steuernachlass, die Apple seinerzeit für das erste Daten-Center bekommen hatte, daher als gerechtfertigt an.

Apple betreibt an zahlreichen Orten in den USA Server-Farmen für die eigenen Online- und Cloud-Dienste wie den iTunes Store, App Store, iCloud und Apple Music. Bemerkenswert ist, dass Apple – anders als andere Unternehmen – für diese Anlagen ausschließlich auf erneuerbare Energien setzt.

Bild: Wired

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung