Nach einigen Jahren stellt Apple den Hardware-Support für einige weitere Macs und iPods ein. Betroffen sind Produkte der Baujahre 2008 und 2009.

 

Apple

Facts 

Apple hat ein Support-Dokument aktualisiert, in dem das Unternehmen sämtliche Produkte aufzählt, für die es keinen Hardware-Support mehr gibt – und zwar wirklich sämtliche Produkte: In der Liste befinden sich beispielsweise auch der Apple II und die allerersten Macs.

In fast allen Ländern der Welt – lediglich in den USA und der Türkei besteht noch vorübergehend Support für die 2009er-Modelle – bietet Apple keine Hardware-Leistungen, also insbesondere keine Reparaturen mehr für folgende Geräte an:

  • 21,5- und 27-Zoll-iMac (Ende 2009)
  • MacBook Air (Ende 2009)
  • Mac Pro (Ende 2009)
  • Time Capsule 802.11n (1. und 2. Generation)
  • Apple Cinema Display (23 Zoll, DVI, Anfang 2007)
  • Apple Cinema Display (30 Zoll DVI)
  • MacBook (13 Zoll, Anfang 2008)
  • MacBook Pro (15 Zoll, Anfang 2008)
  • MacBook Pro (17 Zoll, Anfang 2008)
  • iPod touch (1. Generation, 32 Gigabyte)
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
MacBook 2021: War der iMac nur der Anfang?

Wer noch einen dieser Rechner benutzt, kann sich natürlich weiterhin an unabhängige Reparatur-Anbieter wenden. Apple selbst wird allerdings nicht mehr weiterhelfen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).