Apple sucht nach Hard- und Software-Experten für Virtual Reality

Florian Matthey 4

Apple scheint verstärkt im Bereich Virtual Reality zu forschen. Das Unternehmen sucht sowohl Hard- als auch Software-Experten für die Darstellung und Interaktion mit virtuellen Umgebungen.

Apple sucht nach Hard- und Software-Experten für Virtual Reality

9 to 5 Mac hat Apple-Kleinanzeigen entdeckt, in denen Apple nach Experten für Virtual Reality sucht. Einerseits sollen sich Personen auf die Stelle eines Senior Display Systems Engineer bewerben, der an „Display-System-Designs und Entwicklung bezüglich VR-Umgebungen“ arbeiten soll. Es gehe um Monitor- und Projektions-Technologien für „extrem hochauflösende VR-Umgebungen“.

Der zukünftige Mitarbeiter soll mit Zulieferern an der Hardware-Umsetzung arbeiten, jedoch auch in der Entwicklung von Software für VR-Umgebungen involviert sein. In einer zweiten Kleinanzeige sucht Apple spezifisch nach einem Senior Display Software Engineer, der an der Grafiksoftware-Umsetzung für VR-Umgebungen arbeiten soll. Der Entwickler werde für den gesamten Bereich zwischen gerenderten Bildern und der Display-Hardware verantwortlich sein.

Auch soll sich der Entwickler mit Motion-Capturing-Systemen auskennen - 9 to 5 Mac erinnert diesbezüglich an die Apple-Übernahme von PrimeSense; das Unternehmen, das ursprünglich hinter Microsofts Xbox-System Kinect stand.

Es ist nicht der erste Hinweis darauf, dass sich Apple für den Bereich Virtual Reality interessiert. Schon Ende letzten Jahres suchte das Unternehmen nach entsprechenden neuen Mitarbeitern; erst letzte Woche tauchte ein neues Apple-Patent für ein VR-Headset fürs iPhone auf. Allerdings bedeutet all dies nicht, dass sich schon konkrete Produkte in Apples Pipeline befinden; das Unternehmen experimentiert intern mit zahlreichen Technologien, die oft auch nicht zu fertigen Produkten werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung