Apple trotzt dem Trend: Marktanteil auf PC-Markt wieder gewachsen

Florian Matthey 10

Weltweit sinken die PC-Verkaufszahlen – und die Mac-Verkäufe steigen. Apple konnte so seinen Marktanteil im vierten Quartal 2015 erneut steigern. Weltweit holt das Unternehmen stetig auf Konkurrenten auf.

Apple trotzt dem Trend: Marktanteil auf PC-Markt wieder gewachsen

Die Marktforscher von Gartner haben die Verkaufszahlen verschiedener PC-Hersteller für das vierte Quartal 2015 ermittelt und miteinander verglichen. Sowohl weltweit als auch in den USA konnte sich Apple in Sachen Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr recht deutlich steigern.

Global konnte Apple mit fast 5,7 Millionen verkauften Macs etwas mehr Rechner verkaufen als im Vorjahr – damals waren es rund 5,5 Millionen; das Plus beträgt 2,8 Prozent. Da der PC-Weltmarkt im gleichen Zeitraum um 8,3 Prozent schrumpfte, ging Apples Marktanteil von 6,7 auf 7,5 Prozent recht deutlich in die Höhe. Weltmarktführer ist weiterhin Lenovo mit 20,3 Prozent vor HP, Dell und Asus mit 18,8, 13,5 und 7,9 Prozent. Zumindest Asus in für Apple in Sichtweite: Vor einem Jahr betrug der Vorsprung auf Apple noch 0,8 Prozentpunkte, jetzt sind es nur noch 0,4.

pc-markt-q4-2015-1

In den USA ist Apple traditionell stärker als auf dem globalen Markt. Auch hier schrumpfte der Markt insgesamt um 3,1 Prozent, Apples Verkaufszahlen legten derweil um 6,5 Prozent zu. Der Marktanteil steigerte sich somit von 11,6 auf 12,8 Prozent. Hinter den Marktführern HP und Dell mit 27,1 und 24,5 Prozent liegt Apple aber noch weit zurück.

Trotz Wachstum droht Apple aber, den Platz drei unter den größten PC-Herstellern der USA zu verlieren: Von hinten holt Lenovo mit großen Schritten auf. Die Chinesen konnten ihre Verkaufszahlen in den USA um 21,1 Prozent steigern, der Marktanteil schoss von 10,1 auf 12,6 Prozent in die Höhe.

pc-markt-q4-2015-2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link