Apple und GT Advanced: Weiterhin Interesse an Saphirglas-Zusammenarbeit

Florian Matthey 7

Das Drama um die Insolvenz von GT Advanced muss nicht das Ende von Apples Saphirglas-Plänen bedeuten: Das Unternehmen sucht nach einer neuen Verwendung für die Fabrik in Arizona, auch ist eine weitere Zusammenarbeit mit GT denkbar.

Apple und GT Advanced: Weiterhin Interesse an Saphirglas-Zusammenarbeit

Gegenüber Re/code hat sich Apple zu den Vorgängen mit GT Advanced Technologies geäußert: Man habe viel Arbeit in die Kooperation mit GTAT gesteckt, um einen neuen Saphirglas-Herstellungsprozess zu entwickeln. Dieser Prozess sei aber nicht so weit gekommen, dass aktuell eine Produktion möglich sei.

Apple werde aber weiterhin die Fortschritte von GTAT bei der Produktion von Saphirglas beobachten. Auch werde man weitere Optionen für die Anlage in Mesa, Arizona prüfen. Apple werde mit der Stadt zusammenarbeiten, um für die betroffenen Mitarbeiter von GT Advanced neue Arbeit zu finden.

Apple hatte in Mesa eine Fabrik errichtet, um zusammen mit GT Advanced Saphirglas zu produzieren - angeblich sollte das Material als Display-Glas im iPhone 6 und/oder iPhone 6 Plus zum Einsatz kommen, daraus ist aber bekanntlich nichts geworden. Die Insolvenz von GT Advanced steht möglicherweise mit diesem Versäumnis in Zusammenhang.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung