Apple und Sam Sung: 80.200 US-Dollar für ungewöhnliche Visitenkarte

Julien Bremer 6

Der Südkoreaner Sam Sung arbeitete ausgerechnet bei Apple. Nun will er seine Visitenkarte und mit der ungewöhnlichen Kombination bei ebay versteigern. Vielen Nutzern scheint diese Besonderheit sehr viel Geld wert zu sein.

Sam Sung 01

Zum Abend noch etwas aus der Kategorie Kurioses. Apple und Samsung, das sind zwei konkurrierende Technik-Unternehmen. Apple und Sam Sung hingegen haben über drei Jahre erfolgreich zusammengearbeitet. Bei Sam Sung handelt es sich um einen südkoreanischen ehemaligen Apple-Angestellten, der nun aus der doch sehr ungewöhnlichen Kombination Gewinn machen will – für einen guten Zweck.

Daher werden bei ebay derzeit die letzten Überbleibsel aus seiner Zeit bei Apple versteigert. Er war drei Jahre in einem Store in Vancouver angestellt. Die Auktion beinhaltet sowohl sein Arbeitshemd, Schlüsselband als auch seine alte Visitenkarte.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Am 5. August startete das Angebot mit einem Preis von 99 Cent. Doch diese seltene Kombination scheint vielen Nutzern bares Geld wert zu sein. Das aktuelle Höchstgebot liegt bei 80.200 US-Dollar. Die Auktion dauert noch bis Freitag an.

Sam Sung hat angekündigt, er wolle den Erlös der Organisation Children’s Wish spenden. Diese erfüllt die Wünsche schwerkranker Kinder. Wenn ihr über das nötige Kleingeld verfügt und euch die seltene Kombination sichern wollt und dazu noch etwas für den guten Zweck tun wollt – hier geht’s zur Auktion.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung