Apple verlängert Exklusiv-Lizenz für Metall-Legierung Liquidmetal

Florian Matthey

Apple bleibt weiter Exklusiv-Lizenznehmer der Metall-Legierung Liquidmetal: Die Unternehmen haben das Abkommen zunächst bis zum 5. Februar 2016 verlängert. Ob Apple noch größeres mit dem Material vor hat, ist weiterhin unklar.

Liquidmetal ist eine Metall-Legierung des gleichnamigen Herstellers, die gegenüber anderen Materialien einige Vorteile mit sich bringt: Liquidmetal ist sehr stabil, nicht für Korrosion anfällig, leicht und lässt sich einfach formen. Mit diesen Eigenschaften würde es sich auf den ersten Blick für zahlreiche Produkte eignen. Ein 2010 veröffentlichtes Apple-Patent beschrieb beispielsweise, wie sich die Oberfläche eines Gehäuses eines IT-Gerätes mit Liquidmetal beschichten ließe, um dessen Kühlung zu verbessern. Die Gerüchteküche spann damals etwas weiter und überlegte sich, wie ein iPhone aus Liquidmetal aussehen könnte.

iphone-liquidmetal_ruecken

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Bislang verwendet Apple das Metall aber offenbar nur für wenige Einsatzgebiete - bekannt ist sogar nur ein einziges: Die SIM-Karten-Schacht-Nadel, die jedem iPhone beiliegt, soll zumindest in einigen Fällen aus Liquidmetal bestehen. Jüngere Patente beschreiben weitere, eher kleine Einsatzgebiete: Beispielsweise den Home-Button eines iPhone, Einzelteile des Touchscreens oder „manipulationsgeschützte“, also nur von Apple leicht zu bearbeitende Schrauben.

Wie dem auch sei - das Material scheint für Apple weiter interessant zu sein, denn erneut hat sich das Unternehmen dazu entschieden, seine Exklusiv-Lizenz zu verlängern. Erstmals einigten sich Liquidmetal und Apple im Jahr 2010 über Exklusiv-Rechte, Verlängerungen folgten im Jahr 2012 und 2014. Apple scheint also zumindest weiterhin vor allem daran gelegen zu sein, dass niemand anderes das Material verwenden darf. Es bleibt abzuwarten, für was das Unternehmen Liquidmetal noch verwenden wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung