Apple verpflichtet Dolby-Manager für Audio- und Display-Technologie

Florian Matthey

Apple hat mal wieder einen hochkarätigen Manager von einem anderen Unternehmen abgeworben: Mike Rockwell, bisheriger Technology-Chef von Dolby, kümmert sich bei Apple in Zukunft um neue Audio- und Display-Technologien.

9 to 5 Mac hat erfahren, dass der bisherige Dolby Executive Vice President Mike Rockwell seit kurzem als Manager in Apples Hardware-Abteilung arbeitet. Der bisherige Dolby-Manager soll sich den Quellen der Website zufolge um die Leistungsfähigkeit von Audio-Hardware und Displays in Apples zukünftigen Produkten kümmern. Auf LinkedIn hat Rockwell selbst bekannt gegeben, dass er seit Februar bei Apple arbeitet; seine Rolle nennt er dort aber nicht.

Bei Dolby hatte Rockwell sich um Audio-Produkte für (Heim-)Kinos sowie mobile Geräte gekümmert. Vor seiner Zeit bei Dolby war Rockwell Chief Technology Officer beim Profi-Video- und -Audio-Software-Entwickler Avid.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

9 to 5 Mac glaubt, dass der Neuzugang ein Zeichen dafür sein könnte, dass Apple in Zukunft verstärkt an Audio-Hardware arbeiten würde - was natürlich seit der Übernahme von Beats Electronics alles andere als überraschend käme. Interessant ist aber, dass Rockwell sich auch um Displays kümmern könnte. Hier ist Apple etwas ins Hintertreffen geraten - ein 4K-Display hat das Unternehmen noch nicht im Angebot.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung