Apple verpflichtet Virtual-Reality-Experten

Florian Matthey 1

Erneut gibt es Hinweise auf Apple-Produkte im Bereich Virtual Reality: Das Unternehmen hat einen der renommiertesten VR-Experten der USA verpflichtet.

Apple verpflichtet Virtual-Reality-Experten

Die Financial Times berichtet, dass Apple Doug Bowman verpflichten konnte. Bowman war zuvor Computer-Science-Professor an der Universität Virginia Tech, hatte als solcher jedoch ein Sabbat-Jahr eingelegt. Dieses endet jetzt offenbar mit einem Wechsel zu Apple.

Bowman arbeitete zuvor im Bereich „immersive VR“, das Facebooks VR-Brille Oculus Rift bietet, als auch im Bereich „Augmented Reality“. Letzteres vermischt reale Bilder mit Computer-generierten Einblendungen – bekannt ist das beispielsweise aus diversen Mobil-Apps. Auch Microsofts Hololens und Google Glass sind Augmented-Reality-Produkte.

An welchen Produkten Bowman bei Apple arbeiten könnte, ist natürlich reine Spekulation. Letztes Jahr hatte Apple Stellenausschreibungen für Hard- und Software-Experten im Bereich Virtual Reality veröffentlicht, ungefähr zur gleichen Zeit tauchte ein Apple-Patent für ein VR-Headset fürs iPhone auf. Ende 2014 gab es wiederum eine Stellenausschreibung für Programmierer für Virtual-Reality-/3D-Umgebungen.

Oculus Rift - Trailer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung