Apple verzeichnet starkes Wachstum in China: 12,3 Prozent Marktanteil

Jamil Osso

Die International Data Corporation, kurz IDC, hat neue Statistiken veröffentlicht, die die unterschiedliche Verteilung des Marktanteils von bekannten Smartphone-Unternehmen in China im Vergleich zeigen. Demnach beansprucht Xiaomi den größten Marktanteil. 

Apple verzeichnet starkes Wachstum in China: 12,3 Prozent Marktanteil

Xiaomi gilt in China als aufsteigender Stern der Smartphone-Industrie. Der chinesische Smartphone-Hersteller ist seit 2013 Marktführer in China und lässt Konkurrenten wie Apple und Samsung weiterhin hinter sich. Das junge Unternehmen ist insbesondere für seine preiswerten Smartphones mit High-End- Spezifikationen bekannt.

Im Jahr 2013 hatte Xiaomi noch einen Anteil von 5,3 Prozent – Samsung hingegen fast 19 Prozent Marktanteil. Im letzten Jahr hat sich jedoch das Blatt gewendet. Xiaomi weist nun einen Marktanteil von 12,5 Prozent und Samsung von „nur“ 12,1 Prozent auf.

Erstmals ist auch Apple in der Statistik tatsächlich sichtbar (Tabelle 1). Das Unternehmen aus Cupertino schloss das vierte Quartal 2014 mit einem Anteil von 12,3 Prozent ab und sicherte sich so einen Platz direkt hinter Xiaomi, was sehr beachtlich ist. Durch den Bau neuer Retail Stores und die Veröffentlichung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus in China, konnte Apple ein stetiges Wachstum erzielen. Samsung rutscht hingegen ab und steht mehr oder weniger als Verlierer da.

Bildschirmfoto 2015-02-18 um 12.53.45

Quartalabrechnung: Vom dritten zum vierten Quartal konnte Apple seinen Marktanteil also von 5 Prozent auf 12,3 Prozent erweitern. Im gleichen Zeitintervall verlor Xiaomi 1,1 Prozent und Samsung 3,1 Prozent seines Marktanteils. Unabhängig davon, wer nun an der Spitze des Smartphone-Markts in China steht, im asiatischen Raum ist ein extremes Wachstum zu erkennen. So wurden im letzten Quartal 2014 rund 107,5 Millionen Smartphones in China verkauft. Über das gesamte Jahr hinweg haben wiederum 420,7 Millionen Smartphones in China einen neuen Besitzer gefunden. Kein Wunder also, dass Apple großes Interesse im chinesischen Markt zeigt und Investitionen vornimmt.

Quelle: 9t05mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung