Apple vs. Android: iOS könnte 2012 weiter Marktanteile verlieren

Daniel Kuhn 8

Die Verbreitung von Android nimmt bekanntermaßen stetig zu. Eine logische Folge ist, dass andere mobile Betriebssysteme dagegen an Boden verlieren müssen. Nachdem Android inzwischen bereits weiter verbreitet ist als iOS, könnte das mobile Betriebssystem von Apple auch künftig noch Marktanteile einbüßen und sogar von Microsofts Windows Phone-OS überholt werden – zumindest behaupten dies zwei große Marktforschungsunternehmen.

Apple vs. Android: iOS könnte 2012 weiter Marktanteile verlieren

Die beiden Marktforschungsunternehmen Ovum und IHS iSuppli sind sich soweit einig, dass Android seinen Höhenflug der letzten Jahre auch 2012 weiter fortsetzen und die Marktposition noch weiter festigen wird. Für Ovum bedeutet das, dass das Betriebssystem dadurch vor allem auch für App-Entwickler immer interessanter werden wird und viele Devs von iOS auf Android umsatteln werden. Das wird aber nicht das einzige Problem für das mobile Betriebssystem aus Cupertino sein, denn auch Windows Phone von Microsoft wird für das kommende Jahr ein enormer Schub prognostiziert – der wiederum weitere Entwickler von der iOS-Front abziehen könnte.

Ein ganz ähnliches Szenario malt das IHS iSuppli – eine Prognose des Unternehmens geht davon aus, dass Microsofts Windows Phone in diesem Jahr ein Wachstum von derzeit 1,9 Prozent Marktanteilen auf solidere 9 Prozent erleben wird. Auf längere Sicht geht das Unternehmen davon aus, dass die mobilen Betriebssysteme von Apple und Microsoft in drei Jahren gleichauf liegen werden, während Android fast zwei Drittel des Marktes beherrschen wird.

Wir halten diese Prognosen für ziemlich realistisch und das nicht etwa, weil sie Android gut da stehen lassen und iOS als Verlierer zeichnen. Vielmehr halten wir es für sehr wahrscheinlich, dass Microsofts Windows Phone mit der kommenden Geräte-Offensive von Nokia deutlich stärkere Verbreitung finden wird, und dass das Betriebssystem aus Redmond dadurch auch für App-Entwickler deutlich interessanter wird. Insgesamt begrüßen wir eine wachsende Konkurrenz auf dem Markt, da dies erfahrungsgemäß viel Innovation zur Folge hat – und davon kann ja auch Android nur profitieren.

Quelle: Ovum und IHS iSuppli [via: crn.de]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link