Apples iPad-Event ohne Livestream? Dieses Mal wird alles anders

Florian Matthey 2

Morgen Abend wird Apple neue Produkte vorstellen – wahrscheinlich ein neues iPad (oder sogar mehrere neue iPads), vielleicht auch ein neues MacBook. Jetzt hat sich leider bestätigt, dass ein Service zum Event fehlt.

Apples iPad-Event ohne Livestream? Dieses Mal wird alles anders

Apple bestätigt: Kein Livestream zum Bildungsevent

Apple hat amerikanische Pressevertreter morgen Abend (deutscher Zeit) in eine Schule in Chicago eingeladen, um über „kreative neue Ideen für Lehrer und Schüler“ zu sprechen. Die meisten Beobachter sind sich einig, dass das Unternehmen wohl nicht nur über „Ideen“ sprechen, sondern auch neue Produkte vorstellen wird.

Allerdings war angesichts des relativ klein gehaltenen Events von Anfang an zu erwarten, dass Apple wohl keinen Livestream anbieten wird, der es Kunden auf der ganzen Welt ermöglicht, der Präsentation beizuwohnen. Wer am Wochenende sein Apple TV eingeschaltet und die Apple-Events-App ausgewählt hat, las dort die Bestätigung: Es wird zwar ein Video der Präsentation geben, dieses wird sich aber erst nach deren Ende aufrufen lassen.

Gerüchteküche lässt auf neue iPads und neue MacBooks hoffen

Natürlich hat Apple aber auch dieses Mal nicht verraten, was man im Rahmen des Events vorstellen möchte. Die Tatsache, dass das Apple-Logo auf der Einladung so aussieht, als sei es mit einem Apple Pencil auf einem iPad gemalt, ist aber ein klarer Hinweis darauf, dass es neue iPads geben wird – womöglich ein neues, vielleicht noch günstigeres Modell des 9,7“ iPad, das dann erstmals den bisher dem iPad Pro vorbehaltenen Apple Pencil unterstützen könnte.

Auch könnte es ein neues günstiges MacBook, also einen Nachfolger für das MacBook Air geben, der durch einen niedrigen Preis ebenfalls besonders für Bildungskunden interessant wäre. Das Gerät könnte dann beispielsweise erstmals ein Retina Display bekommen.

Neues iPad Pro wohl erst zur WWDC im Juni

Zuletzt kam auch das Gerücht auf, dass Apple ein neues iPad mini plant. Das hat bisher aber nur eine einzige Quelle vorhergesagt; wirklich wahrscheinlich ist das also nicht. Ein neues iPad Pro wird es wohl hingegen erst im Sommer geben. Was wir uns von dem neuen Profi-iPad wünschen, seht ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
iPad Pro 2018: 5 Wünsche an Apples neues Profi-Tablet.

Auch ohne Livestream werden wir morgen Abend natürlich sofort berichten, wenn die ersten Informationen durchgesickert sind. Los geht’s um 10 Uhr Ortszeit, also 17 Uhr deutscher Zeit. Das nächste große Apple-Event, bei dem es auch wieder einen Livestream geben dürfte, ist die Eröffnungspräsentation zur Entwicklerkonferenz WWDC, die am 4. Juni beginnen wird. Dort erwarten wir dann – wie gesagt – auch neue Modelle des iPad Pro.

Quelle: 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung