Apples Weihnachtsgeschäft scheint zu boomen

Florian Matthey

Das Weihnachtsgeschäft scheint für Apple sehr gut zu laufen: Zwar gibt es noch keine harten Zahlen, jedoch zeigen einige Indikatoren klar in Richtung eines kräftigen Wachstumsplus im Vergleich zu den Verkaufszahlen im Vorjahr.

Der Cantor-Fitzgerald-Analyst Brian White hat die Aktivitäten von Apple-Zulieferern in Taiwan beobachtet und festgestellt, dass sich deren Verkaufszahlen im November im Vergleich zum Oktober um 19 bis 20 Prozent verbessert haben. In den vorangehenden acht Jahren habe das Wachstum im Schnitt nur bei 6 Prozent gelegen.

Sollte das Wachstum im Dezember im Vergleich zum November bei den üblichen 10 Prozent liegen, dann würde sich Apple im vierten Kalenderquartal im Vergleich zum Vorjahr um 28 Prozent steigern können, so White. In den vorangehenden Jahren war im Schnitt „nur“ eine Steigerung um 13 Prozent möglich. Es deutet also alles auf ein starkes Weihnachtsgeschäft für Apple hin.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Forbes verweist neben den White-Aussagen auch auf eine von Fiksu erstellte Statistik. Die Experten für Mobil-App-Marketing beobachten Zugriffsstatistiken durch bestimmte Smartphone- und Tablet-Modelle, anhand derer sich Tendenzen bei Verkaufszahlen ablesen lassen.

Diesen zufolge liegt der Anteil des iPhone 5s an allen iPhones, die aktuell aktiv sind, höher als dies im Vorjahr beim iPhone 5 der Fall war. Zum Jahresende hin gingen die Zugriffe durch das iPhone 5 dann plötzlich nach oben, so dass es in den letzten Tagen vor dem iPhone 5s liegt; allerdings könnte dies auch an einem verzögerten Effekt durch die Black-Friday-Verkaufsaktionen liegen, die beim iPhone 5s noch eintreten dürften.

Auch beim iPad seien die Zahlen positiv: Das iPad Air macht einen höheren Anteil unter allen iPads aus, als dies im Vorjahr beim iPad 4 der Fall war; auch das neue iPad mini mit Retina Display liegt vor dem ersten iPad mini. Letzteres ist angesichts dessen, dass die Stückzahlen des iPad mini 2 aktuell noch sehr begrenzt sind, bemerkenswert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung