Das ehemalige Kohlekraftwerk direkt an der Londoner Themse wird seit einigen Jahren renoviert und soll nun ab 2021 zum neuen Apple Campus werden.

 

Apple

Facts 

Wie der Evening Standard berichtet, will Apple die aktuellen Mitarbeiter der 8 Büros, die derzeit über die englische Hauptstadt verteilt sind, ab 2021 in den neuen Bürokomplex umziehen. Insgesamt handelt es sich dabei um 1.400 Mitarbeiter. Apple wird die oberen sechs Stockwerke des dann renovierten Ziegelgebäudes nutzen.

Das Europäische Hauptquartier soll wie gehabt in Cork, Irland verbleiben. Dort arbeiten aktuell 4.000 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Laut dem Evening Standard wird Apple der größte Mieter auf dem rund 17 Hektar großen Geländes sein, welches aus Büros, Wohnungen und Geschäften besteht. Insgesamt soll Apple mehr als 46.000 Quadratmeter angemietet haben.

Die Verhandlungen mit den Besitzern aus Malaysia, welche das marode Gelände im Jahr 2012 erworben hatten und seitdem renovieren lassen, sollen rund ein Jahr in Anspruch genommen haben.

Derzeit arbeiten in London 2.530 Mitarbeiter für Apple, 1.100 davon in den Retail-Stores. Im neuen Londoner Campus ist Platz für 3.000 Mitarbeiter, so dass auch nach dem Einzug im Jahr 2021 genügend Platz für neue Jobs vorhanden sein dürfte.

Die ersten Bewohner des neuen Stadtteils rund um die Battersea Power Station im Südwesten Londons werden Anfang Dezember in den als „Circus West“ bekannten Apartment-Block einziehen. Im kommenden Frühling sollen die ersten Geschäfte und Restaurants öffnen. Die neue Bahnstation für das Gelände wird 2020 eröffnen.

Apple Flagship Store Union Square San Francisco Opening

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?