Deshalb verdient Apple viel mehr Geld mit Smartphones als Samsung

Thomas Lumesberger 5

Jeder weiß, dass Apple an den iPhones mehr verdient als jeder andere Smartphone-Hersteller. Warum das so ist, hat sich ein Analyst genauer angesehen.

Deshalb verdient Apple viel mehr Geld mit Smartphones als Samsung

Michael Walkley, ein Analyst bei Canaccord Genuity, ist der Sache auf den Grund gegangen, warum Apple den Großteil der Profite auf dem Smartphone-Markt einsackt. Satte 92 Prozent des Gewinns der gesamten Smartphone-Industrie gingen im letzten Quartal nach Cupertino.

iPhone 7 Review.

Die meisten würden wohl vermuten, dass es mit den Gewinnmargen pro iPhone zu tun hat, doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Walkley nennt dafür einen weiteren interessanten Grund; Es gelang Apple, die Kunden dauerhaft zu binden und davon zu überzeugen, ständig das neueste iPhone besitzen zu müssen. Daraus resultiert, dass ein iPhone selbst bei einem Durchschnittspreis von 695 US-Dollar verkauft werden kann. Die Samsung-Geräte gehen im Durchschnitt für 182 US-Dollar über die Ladentheke.

Die Statistik wird leider etwas verfälscht, da bei den Samsung-Geräten auch Feature-Phones (kurz gesagt ein Handy ohne Touchscreen) mitgezählt wurden und jene sind bekanntlich deutlich günstiger. Würde man allerdings die 12,5 Millionen Feature-Phones, die Samsung im letzten Quartal abgesetzt hat, nicht berücksichtigen, würde Apple vermutlich noch immer doppelt so viel im Durchschnitt bekommen als die Konkurrenz aus Südkorea.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
iPhone 11 Pro ohne Notch: Dieses Apple-Handy bleibt ein Traum.

iPhone wird weiterhin dominieren

Darüber hinaus prognostiziert der Analyst Apple ein besonders gutes Jahr 2017. Vor allem durch das anstehende Jubiläums-iPhone werden die Absatzzahlen wahrscheinlich erneut zunehmen. Zudem wird die gewachsene Anzahl der iPhone-Nutzer künftig wieder zu einem iPhone greifen, weshalb die Folgeverkäufe in den nächsten Jahren weiter steigen sollten, so Walkley.

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen * iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen *

Apple brach erneut Rekorde

Die letzten Umsatzzahlen für das Q4/2016 beziehungsweise das Q1/2017 im Geschäftsjahr von Apple konnten sich bereits wieder sehen lassen. Mit 78,4 Milliarden US-Dollar hat der Konzern den eigenen Umsatzrekord gebrochen. Darüber hinaus konnte Apple in dem gleichen Zeitraum erstmals wieder seit Ende 2011 mehr Smartphones absetzen als Samsung und hat sich damit erneut zum König der Smartphones gekrönt.

Quelle: BusinessInsider

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung