Für Apple-Fans und Historiker stehen demnächst zwei ganz besondere Stücke zur Versteigerung. Das Auktionshaus Bonhams bietet Original-Logos des Unternehmens zur Versteigerung, die einst das Firmengebäude in Cupertino schmückten.

 

Apple

Facts 

Im Verlauf seiner Firmengeschichte verwendete Apple verschiedene Logos. Bis auf das allererste zeigen alle anderen Firmenembleme den heute weltweit bekannten, abgebissenen Apfel. Unser Kollege Thomas hat die Geschichte der Logos bereits für euch zusammengetragen.

Das mit Abstand am längsten benutzte Zeichen ist die Version des regenbogenfarbigen Apfels. Dieser schmückte von 1977 bis 1997 auch das Firmengelände in Cupertino. Zwei dieser Exemplare werden im Juni vom britischen Auktionshaus Bonhams in New York City versteigert. Die beiden Originale wurden 1997 vom Firmensitz entfernt und damals einem langjährigen Apple-Mitarbeiter gegeben.

Wer also noch etwas Platz im Wohnzimmer für ein Stück Apple-Geschichte hat, sollte zuschlagen. Das größere der beiden Exemplare hat die Maße von cirka 1,16 m x 1,24 m und besteht aus Schaumstoff. Die etwas kleinere Variante ist rund 85 cm x 91 cm groß. Das Auktionshaus schätzt den Wert auf rund 10.000 US Dollar .

An beiden Logos sind die vielen Jahre am Firmengebäude nicht spurlos vorbei gegangen und sie zeigen einige Abnutzungserscheinungen. Aber das dürfte den gemeinen Sammler nicht sonderlich abschrecken.

Quelle: bonhams.com

Julien Bremer
Julien Bremer, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?