Nicht nur in Cupertino erweitert Apple seinen Campus, auch in Austin gibt es seit einigen Jahren Ausbauarbeiten. Jetzt gibt es erste Einblicke aus dem Campus in Texas, der im kommenden Jahr fertiggestellt werden soll.

Während der Bau von Apples neuen Space-Ship-Campus in seiner Heimat in Cupertino, Kalifornien fast wöchentlich unter anderem mit Hilfe von fliegenden Kameras dokumentiert wird, ist es um den Ausbau des Standorts in Austin, Texas weitestgehend ruhig geblieben.

Dies ändert sich nun mit ersten Blicken in die Bürogebäude in Texas, die der Austin American-Statesman (via 9to5Mac) veröffentlicht hat. Auf rund 154.000 Quadratmeter wird Apple in Austin im kommenden Jahr den größten Campus außerhalb der Zentrale in Cupertino eröffnen.

Mehr als 3.600 neue Mitarbeiter sollen auf den rund 100.000 Quadratmetern neuer Bürofläche ihre Arbeit aufnehmen und dort die Vorzüge des neuen Standorts, inklusive eines eigenen Wellness-Centers und Fitness-Studios, genießen können. Aktuell beschäftigt Apple in Austin bereits 3.100 Vollzeit-Angestellte.

Bereits 2012 berichteten wir über den neuen Campus, für den Apple mehr als 300 Millionen US-Dollar ausgeben wird.

Der neue Campus ist aber nicht die einzige Erweiterung in Austin. So hatte das Unternehmen aus Kalifornien im März bereits für 84 Millionen bereits einen anderen Bürokomplex mit mehr als 32.000 Quadratmetern erworben. Im April folgte daraufhin die Anmietung weiterer 20.000 Quadratmeter im Südwesten Austins.

Die vollständige Galerie des neuen Campus im Nordwesten Austins findet Ihr beim American-Statesman.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.