Ex-Apple-Server-Manager plaudert aus dem Nähkästchen

Florian Matthey 8

Einige Server-Spezialisten waren in den letzten Jahren damit beschäftigt, Apples rasante Cloud- und Dienste-Expansion zu managen – machten jetzt aber ein eigenes Unternehmen auf. Einer der Gründe: Sie hielten die Geheimniskrämerei nicht mehr aus.

Ex-Apple-Server-Manager plaudert aus dem Nähkästchen

Jason Forrester, der frühere globale Daten-Center-Manager bei Apple, hat mit SnapRoute ein eigenes Unternehmen gegründet, das Open-Source-Lösungen für Linux-Server anbietet. Bei Apple war er dafür verantwortlich, die Server-Infrastruktur von zwei Daten-Centern im Jahr 2011 auf zahlreiche Server-Farmen auf der ganzen Welt auszubauen. In einem Hintergrundbericht für SnapRoute berichtet er über die Erfahrungen bei dem Mac-, iPhone- und iPad-Hersteller.

Als er zu Apple kam, waren die zwei Server-Farmen damit beschäftigt, den Vertrieb von Songs und Apps über den iTunes Store und App Store zu ermöglichen. Im Jahr 2011 startete jedoch Apples Cloud-Computing-Angebot iCloud, so dass die Infrastruktur schlagartig vergrößert werden musste. Hinzu kamen dann auch noch Siri, iMessages, die Apple-Karten und mehr. Dafür habe Apple komplett neue Systeme schaffen müssen, die nicht auf dem Markt erhältlich waren.

Die Arbeit für Apple sei aufregend gewesen, aber auch nervenzerreibend: Wenn einmal rund ein Prozent der Benutzer mit Server-Problemen zu kämpfen hatten, landeten „Apples Server-Probleme“ gleich auf den Titelseiten von Mainstream-Medien.

Der Grund, warum sein Team und er Apple letztendlich verließen, sei vor allem einer gewesen: Sie hätten in dem Unternehmen einige Meilensteine in Sachen Server-Infrastruktur und -Verwaltung erreicht, von denen aber niemand etwas weiß. Sie durften niemals über ihre Arbeit sprechen, obwohl sie stolz auf ihre Erfolge waren. Das Bedürfnis nach mehr Offenheit habe letztendlich überwogen, so dass sie Apple verließen – obwohl dies sehr schwierig gewesen sei.

WWDC 2016 – iOS 10.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung