Falscher Nutzer: iTunes Connect nach Fehler offline (Update)

Holger Eilhard

Apples Entwicklern, die sich heute bei im Entwickler-Portal bei iTunes Connect angemeldet hatten, wurden wie üblich eine Übersicht der Apps angezeigt. Allerdings waren es nicht die eigenen Apps, sondern die Anwendungen von anderen Entwicklern.

Falscher Nutzer: iTunes Connect nach Fehler offline (Update)

Die Meldung über den Fehler in Apples iTunes Connect verbreitete sich via Twitter wie ein Lauffeuer. Die Entwickler bekamen in ihrer App-Übersicht nicht wie erhofft eine Übersicht der eigenen Apps, sondern sahen Anwendungen von willkürlichen anderen Entwicklern oder Unternehmen.

Tweetbot-Entwickler Paul Haddad wurde beispielsweise nicht die Tapbot-Übersicht sondern die Apps des US-Steuerberaters H&R Block angezeigt:

Zwar war lediglich die Übersicht der Apps sichtbar, andere Funktionen endeten in einer Fehlermeldung, allerdings gab diese potentiellen Aufschluss über kommende Updates oder bislang unveröffentlichte Apps. Dazu kommen persönliche Details der angezeigten Entwickler.

Rund 30 Minuten nach dem Auftauchen erster Meldungen hat Apple iTunes Connect temporär vom Netz genommen. Dies spiegelt sich mittlerweile auch in Apples System-Status wider.

Update: Nach der Beseitigung des Fehlers ist iTunes Connect mittlerweile wieder online.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung