Funktionstüchtiger Apple I für 365.000 US-Dollar versteigert

Julien Bremer

Das Auktionshaus Christie’s in New York hat gestern einen originalen Apple I für den Betrag von 365.000 US-Dollar versteigert. Das Gerät soll original von Steve Jobs verkauft worden sein. Die Spenden-Summe lag allerdings doch recht deutlich unter den Erwartungen.

Funktionstüchtiger Apple I für 365.000 US-Dollar versteigert

Bis heute hat der Rechner fünf mal den Besitzer gewechselt, wie aus den Dokumenten zur Auktion bei Christie’s hervorgeht. Ursprünglich soll der Computer direkt aus der Garage von Steve Jobs Eltern für 600 US-Dollar gekauft worden sein und stammt nicht aus dem Byte Shop. Der Rechner ist noch immer funktionsfähig. Doch darum dürfte es dem neuen Besitzer vermutlich weniger gehen.

Der erwartete Spendenerlös lag zwischen 400.000 und 600.000 US-Dollar. Damit blieb die tatsächlich erzielte Summe deutlich hinter den Erwartungen zurück. Im vergangenen Monat hat die Henry-Ford-Organisation ebenfalls einen Apple I ersteigert – zum bisherigen Höchstpreis von 905.000 US-Dollar. Dagegen wirken die 365.000 US-Dollar wie ein Schnäppchen, für das antike Stück Technik.

Weltweit soll es noch 50 funktionierende Exemplare des Apple I geben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link