Im Rahmen der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London startete Apple eine Reihe von neuen Werbespots, die das Potential der Genius-Bar-Mitarbeiter zeigen sollten. Diese im US-Fernsehen gezeigten Spots fanden jedoch nur wenige Fans. Im Gegensatz zu anderen, älteren Spots sind sie nun von der Bildfläche verschwunden.

 

Apple

Facts 

Nachdem Apples Kritiker sich über die drei Spots ausgelassen hatten, waren sie zunächst nur aus dem Fernsehen verschwunden. Laut Apples Werbeagentur soll dies von vornherein so geplant gewesen sein. Wie MacRumors heute meldete sind die Spots mittlerweile jedoch nicht dort von der Bildfläche verschwunden, sondern auch auf Apple.com und dem eigenen YouTube-Kanal. John Gruber kommentierte die Meldung lediglich mit den Worten: „When you're in a hole, stop digging.“

Vollständig von YouTube gelöscht wurden die Clips noch nicht, sie sind derzeit als Privat gekennzeichnet. Zuvor hatte Apple einige andere Clips bereits von YouTube entfernt, um sie durch neue Varianten mit kleinen Änderungen zu ersetzen. Die ältesten Werbespots in Apples YouTube-Kanal reichen bis ins Jahr 2010 zurück.

>>> Jetzt die GIGA-App für iPhone, iPad und iPod touch kostenlos laden

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?