Globaler Handy-Markt: Apples Marktanteil steigt auf 10,9 Prozent

Florian Matthey

Samsung bleibt der König auf dem weltweiten Mobiltelefon-Markt - kein anderer Hersteller kommt an den Marktanteil der Koreaner heran. Apple konnte aber im zweiten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahr deutlich aufholen.

Mit 89,0 Millionen verkauften Mobiltelefonen konnte Samsung laut Strategy Analytics im zweiten Quartal 2015 einen Marktanteil in Höhe von 20,5 Prozent erzielen. Apple schafft es mit 47,5 Millionen iPhones auf den zweiten Platz mit 10,9 Prozent Marktanteil. Im Vorjahresquartal hatten Samsung und Apple noch 95,3 und 35,2 Millionen Mobiltelefone verkauft und Marktanteile in Höhe von 22,3 und 8,2 Prozent erzielt. Im Vergleich zum Vorjahr hat Apple auf die Koreaner also recht deutlich aufgeholt.

Wohlgemerkt handelt es sich bei diesen Zahlen um verkaufte Mobiltelefone jeder Art, also nicht nur Smartphones. Anders als Samsung hat Apple aber gar keine Nicht-Smartphones im Programm - wobei „normale“ Handys auch weltweit eine immer kleinere Rolle spielen, was auch die Zahlen von Microsoft zeigen: Die Verkaufszahlen gingen für das Unternehmen von 50,3 auf 27,8 Millionen zurück, der Marktanteil schrumpfte von 11,8 auf 6,4 Prozent. Microsoft hat bekanntlich die gesamte Mobiltelefon-Sparte von Nokia übernommen - einst der unangefochtene Marktführer auf dem globalen Handy-Markt.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Auf Platz drei reiht sich durch den Microsoft-Rückgang Huawei mit jetzt 7,0 statt 4,8 Prozent Marktanteil ein. Und Microsoft muss fürchten, in den nächsten Quartalen auf den fünften Platz durchgereicht zu werden: Dort liegt aktuell Xiaomi mit 4,6 Prozent Marktanteil. Im Vorjahresquartal waren es noch 3,5 Prozent.

Für Apple dürfte es schwierig sein, eines Tages die Spitze des Mobiltelefon-Marktes zu erreichen. Allerdings hat das Unternehmen ohnehin nicht das Ziel, einen möglichst hohen Marktanteil zu erreichen - sondern eher, große Gewinne zu erzielen. Das macht sich in einer anderen Statistik bemerkbar: Zuletzt konnte Apple rund 92 Prozent des weltweiten Profits mit Smartphones für sich alleine verbuchen. Andere Smartphone-Hersteller halten ihre Marge im Kampf um Marktanteile sehr gering - oder machen sogar insgesamt einen Verlust.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung