iPhone beherrscht US-Markt: Apple knackt bald 100 Mio-Geräte-Marke

Ansgar Warner 8

Apple hat auf dem Heimatmarkt USA eine nahezu unangreifbare Position erreicht: 97 Millionen iPhones sind in Nutzerhänden, jedes zweite davon ist bereits ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus.

iPhone beherrscht US-Markt: Apple knackt bald 100 Mio-Geräte-Marke

Noch nie gab’s so viele iPhone-Nutzer in den USA wie heute: mit aktuell 97 Millionen Geräten könnte Apples Gerätebasis bald sogar die Traumgrenze von 100 Millionen iPhones knacken. Das berichten die Marktforscher von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP). Da insgesamt in den USA nicht mehr als 182 Millionen Smartphones betrieben werden, besitzt Apple bereits jetzt einen Marktanteil von mehr als 50 Prozent.

Doch nicht nur rein quantitativ sind die Zahlen der Marktforscher beeindruckend: denn die markentreue Apple-Gemeinde ist auch äußerst schnell beim Geräte-Update. Unter den 97 Millionen iPhones gehört schon jetzt jedes zweite zur achten Generation, laut CIRP sind nämlich bereits 33 Millionen iPhone 6 sowie 17 Millionen iPhone 6 Plus in Nutzerhänden. Marktstart für die neue iPhone-Generation war im September 2014, also vor gerade mal zehn Monaten.

CIRP-Mitgründer Mike Levin erläutert dazu: „Unseren Schätzungen zufolge haben jetzt 52 Prozent der iPhone-Nutzer in den USA ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus. Bezieht man das auf die 80 Millionen iPhone-Nutzer vor dem Launch der neuen Gerätegeneration, hat jeder zweite der damaligen Nutzer sich inzwischen ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus angeschafft.“

Bald könnten es sogar noch weitaus mehr sein. Da die meisten iPhone-Nutzer in den USA einen Zweijahres-Vertrag abgeschlossen haben, dürften auch in den kommenden Monaten noch sehr viele von ihnen auf die neueste iPhone-Generation umsteigen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung