Apple hat im iTunes-Store eine Spendenaktion gestartet, um den Menschen in Nepal zu helfen. Aufgrund eines verheerenden Erdbebens benötigen die Überlebenden dringend Hilfe. 

 

Apple

Facts 

Apple ruft zum Spenden auf. Auf der US-amerikanischen Seite seines iTunes Store hat das Unternehmen aus Cupertino eine Spendenaktion gestartet, mittlerweile ist sie auch im deutschen Store verfügbar. Zusammen mit dem Roten Kreuz möchte man Geldspenden sammeln, um die Menschen in Nepal mit dem Nötigsten zu versorgen.

Ein starkes Erdbeben führte zur Katastrophe, bei der über 3000 Menschen ums Leben gekommen sind. Noch immer gibt es Nachbeben. Die Hauptstadt Kathmandu wurde vom Beben besonders stark getroffen und ist momentan kaum zu erreichen. Daher sind die Hilfskräfte vor Ort auf Unterstützung angewiesen.

Hilfsbereite iTunes-Nutzer können zwischen 5 und 150 Euro an das Rotkreuz- und Rothalbmond-Netzwerk spenden. Apple leitet selbstverständlich den gesammelten Betrag zu 100 Prozent an die Vereinigung weiter. Natürlich kann auch auf der offiziellen Webseite vom Deutschen Roten Kreuz per PayPal, Überweisung oder mit Kreditkarte etc. einen Beitrag leisten. Das DRK setzt die Spende nach bestem Ermessen immer dort ein, wo Menschen dringend Hilfe brauchen.