Apple hat einen wichtigen Industrie-Designer an ein anderes Unternehmen verloren: Danny Coster, der schon seit 1993 für Apple arbeitete, wechselt als neuer Vice President of Design zum Action-Kamera-Hersteller GoPro.

 

Apple

Facts 

Coster war mit 23 Jahren bei Apple dem Unternehmen schon fast so lange treu wie sein Chef, der Design-Senior Vice President Jonathan Ive. Sowohl Ive als auch Coster waren daher schon vor der Rückkehr von Steve Jobs Teil des Unternehmens. The Information (via AppleInsider) hat jetzt erfahren, dass Coster in Zukunft als Design-Vizepräsident bei GoPro arbeiten wird.

Wie groß dieser Verlust für Apple ist, lässt sich schwer einschätzen, da nicht bekannt ist, wie groß der Beitrag einzelner Mitarbeiter im Design-Team ist. Coster und Ive sollen Ende der 1990er intensiv zusammen am Design des ersten iMacs gearbeitet haben. AppleInsider merkt an, dass Costers Name in zahlreichen Apple-Patenten als einer der Urheber beziehungsweise „Erfinder“ auftaucht – auch aus der jüngsten Vergangenheit.

Coster hatte zuletzt erklärt, dass der Druck bei Apple oft sehr hoch sei. Manchmal wünschte er sich mehr Zeit für seine Familie. Möglicherweise ist darin der Grund für seinen Wechsel zum neuen Arbeitgeber zu finden.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?