"Lucky Bag" in Japan: 248 Euro für eine Tasche voller Apple-Produkte und -Zubehör

Philipp Gombert 5

Vor Kurzem hat Apple - wie jedes Jahr - mit dem Verkauf der „Lucky Bags“ begonnen. Dabei handelt es sich um Taschen, gefüllt mit Apple-Produkten und -Zubehör. Leider gibt es die Aktion lediglich in Japan.

Alle Jahre wieder startet das Unternehmen aus Cupertino den Verkauf der sogenannten „Lucky Bags„… zumindest in japanischen Apple Stores. Für 36.000 Yen können diese Taschen gekauft werden. Auf den ersten Blick mag das als überaus teuer erscheinen. Tatsächlich erhält man bei der Aktion für einen verhältnismäßig geringen Betrag von rund 248 Euro verschiedene Apple-Produkte inklusive einer Handvoll Zubehör. Dabei gibt es vier verschiedene Ausführungen mit folgendem Inhalt:

Lucky Bag #1:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Lucky Bag #2:

Lucky Bag #3:

  • iPad Air (Wifi)
  • iPad Air Smart Cover
  • Beats by Dr. Dre Pill Bluetooth-Lautsprecher
  • Nike+ FuelBand
  • + mehr

Lucky Bag #4:

Lucky Bag
Schade, dass Apple hierzulande kein vergleichbares Angebot zur Verfügung stellt, allein der Rucksack () kostet 80 Euro. Japan ist die einzige Region, in der die besagten „Lucky Bags“ angeboten werden. Was ist eure Meinung zu solchen Überraschungstaschen und würdet ihr die Aktion auch in Deutschland begrüßen?

Quelle: 9to5mac, Cult of Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung