Letzten Monat wurde bekannt, dass Apple Turi, ein Unternehmen für „maschinelles Lernen“, übernommen hat. Um dessen Mitarbeiter baut Apple jetzt ein komplettes eigenes E-Learning-Team in Seattle auf.

9to5Mac hat erfahren, dass die bisherigen Turi-Mitarbeiter an ihrem Standort in Seattle bleiben werden – und sie einige neue Kollegen bekommen. Apple sucht sowohl nach Entwicklern als auch nach Daten-Spezialisten für die neue „Machine Learning Division“. Diese soll mit Apples Produktteams daran arbeiten, E-Learning-Funktionen in Apples bestehende und neue Produkte zu integrieren.

Apple ist im Bereich Bildung vor allem in den USA stark vertreten und möchte in Schulen vor allem iPads etablieren. Jüngst haben sich aber viele Schulen für die Google-Laptops Chromebook statt iPads entschieden; aus einem Bundesstaat war zu hören, dass Lehrer iPads und Tablets im Allgemeinen nur für kleinere Kinder für sinnvoll halten. Ab einem gewissen Alter seien die Geräte nur noch „Spielzeug“, richtig lasse sich dann nur noch mit Laptops arbeiten. Gut möglich, dass das neue Team für „maschinelles Lernen“ vor allem um die Verbesserung des iPad in diesem Bereich kümmern soll.

iPad Pro 9,7 Zoll im Test

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.