Im zweiten Quartal 2015 lagen Samsung und Apple als die beiden Big Player auf dem Smartphone-Markt weltweit mit deutlichem Vorsprung an der Spitze. Dahinter folgen auf den Plätzen drei bis fünf nur noch chinesische Hersteller.

 

Apple

Facts 

Samsung konnte im zweiten Quartal 2015 73,2 Millionen Smartphones verkaufen und so in der jüngsten Übersicht von IDC einen Marktanteil in Höhe von 21,7 Prozent erzielen. Apple lag mit 47,5 Millionen iPhones und 14,1 Prozent Marktanteil bereits mit einem recht deutlichen Abstand dahinter. Der Abstand hat sich im Vergleich zum Vorjahresquartal allerdings verringert: Damals lag Samsung noch mit 24,8 Prozent vor Apple mit 11,7 Prozent. Samsungs Verkaufszahlen gingen von 74,9 Millionen im Vorjahr sogar etwas zurück, während Apple sich von 35,2 Millionen deutlich steigern könnte.

smartphone-marktanteile

Hinter den beiden Spitzenreitern lagen im letzten Quartal lagen die Hersteller Huawei, Xiaomi und Lenovo mit 8,9, 5,3 und 4,8 Prozent Marktanteil. Bei Lenovo ist auch das Business durch Motorola-Smartphones mit berücksichtigt - Lenovo hatte Motorola Mobility bekanntlich im vergangenen Jahr von Google übernommen.

Insgesamt konnte der Smartphone-Markt im Vergleich zum Vorjahr erneut wachsen: Im zweiten Quartal 2014 lagen die Gesamt-Verkaufszahlen weltweit bei 302,1 Millionen Smartphones, im zweiten Quartal 2015 waren es 337,2 Millionen - ein Plus in Höhe von 11,6 Prozent. Das größte Plus unter den Top-5-Herstellern erzielte Huawei (plus 48,1 Prozent); dahinter folgt Xiaomi (plus 29,4 Prozent).