Skurriles Video zeigt, wie Dr. Dre den Apple-Deal feiert

Julien Bremer 16

Ein Video, das derzeit durchs Netz kursiert, zeigt Dr. Dre und Tyrese Gibson, wie sie offensichtlich den Aufkauf  durch Apple feiern. Entweder nehmen die HipHopper die Spekulationen auf die Schippe, oder es ist sowas wie die erste offizielle Bestätigung des Deals.

Skurriles Video zeigt, wie Dr. Dre den Apple-Deal feiert

Der Video erschien ursprünglich auf der Facebookseite von Tyrese Gibson, wurde aber mittlerweile wieder gelöscht. Doch auf Youtube ist der Clip von 1:23 noch immer zu sehen. Oder direkt hier bei uns (Vorsicht, Not Safe for Work).

Offensichtlich feiern Gibson, Dr. Dre und ihre Crew den Deal mit Apple. Auch wenn das Unternehmen aus Cupertino mit nicht einer Silbe erwähnt wird, liegt die Schlussfolgerung sehr nah.

Die Stimmung ist sichtlich gelöst und ausgelassen. Gegen Ende des Videos wird dann aber deutlich, was der Grund für die gute Atmosphäre ist: Dre selbst sagt „The first billionaire in HipHop right here from the motherf***ing West Coast“. Auch Formulierungen zuvor von Gibson wie „Billionaire Boy Club“ lassen den Anlass des feuchtfröhlichen Treffens erahnen. Dr. Dre als Gründer von Beats Audio ließe sich für den Verkauf des Unternehmens sicherlich fürstlich entlohnen.

Die Übernahme wäre die mit Abstand teuerste in Apples Geschichte. Bislang war der Aufkauf von Steve Jobs‘ damaliger Firma NeXT mit 429 Millionen Dollar der kostspieligste. 3,2 Milliarden Dollar soll sich das Unternehmen aus Cupertino angeblich die Übernahme von Beats Music kosten lassen.

Im Vergleich mit anderen Technik-Unternehmen ist Apple eher zurückhaltend. Umso erstaunlicher, dass man nun für einen Hersteller von Kopfhörern so viel Geld in die Hand nimmt. Erst recht, wo viele Experten der Meinung sind, die Qualität der Geräte lasse zu wünschen übrig. Nichtsdestotrotz sind Kopfhörer von Beats sehr beliebt und werden häufig gekauft.

Weitere Artikel zum Thema:

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung