Im Rahmen der Quartalskonferenz des Elektrofahrzeug-Herstellers Tesla teilte der CEO Elon Musk mit, dass er die Entwicklung eines Autos von Apple positiv gegenüberstehet. 

 

Apple

Facts 

Während der gestrigen Quartalskonferenz von Tesla wurde Elon Musk über die Möglichkeit, dass Apple in naher Zukunft ein eigenes Fahrzeug entwickelt, gefragt. Der Mitbegründer von Tesla Motors zeigt sich optimistisch und hofft, dass Apple mit einem iCar tatsächlich den Sprung in den Automarkt schafft. Es wäre nach seiner Ansicht sogar großartig.

Die Antwort von Elon Musk kommt etwas überraschend. Man könnte meinen, dass sich das US-amerikanische Unternehmen eigentlich keine anderen Konkurrenten wünscht. Doch wie lässt sich die Aussage vom Tesla-CEO verstehen?

Musk gibt selbst die Antwort auf die Frage. Tesla habe demnach fünfmal mehr Mitarbeiter von Apple mit ins Boot geholt als das Unternehmen aus Cupertino umgekehrt von Tesla rekrutiert hat. Dies ließe sich im sozialen Netzwerk LinedIn nachprüfen.

Tesla plant bereits ein neues Elektroauto. Das angekündigte Model 3 soll im März nächsten Jahres vorgestellt werden. Allerdings darf erst im März 2017 mit der Auslieferung der ersten Einheiten gerechnet werden.

Quelle: Tesla via jalopnik

Jamil Osso
Jamil Osso, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?