Tiefer Fall für Apple: Von Platz 1 auf 17 in nur einem Jahr

Thomas Konrad 9

Ist Apple nicht mehr innovativ? Zumindest das Portal Fast Company erteilt dem iPhone-Hersteller in einem neuen Ranking eine Abfuhr. Den Gewinner dürften nur wenige überhaupt kennen.

Fast Company: Apples innovativstes Produkt ist nicht das iPhone

AirPods und das iPhone X waren der Grund, aus dem Apple im Ranking des Business-Portals Fast Company noch vor einem Jahr auf dem ersten Rang stand. Jetzt der Absturz: Apple liegt nur noch auf Platz 17 (via 9to5Mac). Das innovativste Produkt aus dem Jahr 2018 sei laut Fast Company Apples mobiler A12-Prozessor, der im iPhone XR, XS und XS Max zum Einsatz kommt.

Zu wenig Innovation bei Apples wichtigsten Produkt? Hier testen wir das iPhone XS:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

Angebote: iPhone XR bei Amazon*

Fast Company: Meituan Dianping ist das innovativste Unternehmen

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Arbeitsplatz für Apple-Nutzer: Tische, Stühle und weitere Anregungen im Überblick

Auf dem ersten Rang der Liste steht ein Unternehmen, das wohl nur die wenigsten kennen: Meituan Dianping. Das Unternehmen beschreibt sich selbst als ein „Amazon für Dienstleistungen“ und beherrsche, so schrieb das Handelsblatt beim Börsengang Ende 2018, den Alltag der chinesischen Bürger. Die können über den Service zum Beispiel Essen und Kinokarten kaufen oder Hotelzimmer buchen.

Apples schlechtes Ergebnis ist vielleicht auch auf die Verspätung von AirPower und anfällige MacBook-Tastaturen zurückzuführen. In Sachen Hardware hatte Apple zuletzt nicht immer ein gutes Händchen – und genau die hatte Fast Company im Vorjahr noch gelobt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung