USB-Sticks automatisch sichern

Thomas J. Weiss

Auch Flash-NAND, der in USB-Sticks für das Speichern der Daten zuständig ist, kann kaputt gehen - die Zahl der Lese- und Schreibzyklen ist begrenzt. Außerdem hat man solch einen Mini-Speicher schnell verlegt oder gar verloren.

Wer wichtige Daten auf seinem Stick speichert, sollte deshalb regelmäßig Backups anlegen - oder die Sicherung automatisch erledigen lassen. macosxhints.com erklärt, wie man das anhand eines Apple-Skripts erledigt. Mit einer fertigen Automator-Aktion geht es sogar noch leichter: Wer mit Automator umgehen kann, bringt dem Mac in wenigen Schritten bei, den Inhalt eines mobilen Speichers bei jedem Anschließen auf Festplatte zu sichern. Die Anleitung ist allerdings in englischer Sprache verfasst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung